Papiertheater Heringsdorf (DE): SOS – Italia

Die packende Geschichte des „Schiffbruchs“ des Luftschiffs Italia im Jahr 1928 und der Rettung der Besatzung.

Konzept, Spiel: Robert Jährig

Das italienische Luftschiff „Italia“ erlitt 1928 auf einer Expedition zum Nordpol nördlich von Spitzbergen „Schiffbruch“. Durch einen Zufall empfängt der russischer Amateurfunker Nikolai den verstümmelten Hilferuf „SOS … rao rao … Foyn“. Diesen meldet er nach Moskau, worauf eine langwierige und zunächst erfolglose Suche unter großer internationaler Anteilnahme beginnt. Während die Vermissten auf einer Eisscholle durch das Polarmeer treiben, werden sie sporadisch durch Funksignale der Außenwelt informiert. Die international isolierte Sowjetunion sieht in der Rettung ihre Chance, ein menschliches Angesicht zu zeigen. Dem russischen Eisbrecher „Krassin“ gelingt schließlich der Durchbruch und die Überlebenden werden nach 48 Tagen gerettet.

Als er das Papiertheater Heringsdorf am 29. August 2009 eröffnet, erfüllte sich Robert Jährig einen Kindheitstraum. Zu seinem Repertoire gehören Märchen, Schauspiele, Operetten und Opern. Diese werden heute zumeist mit Nachdrucken historischer Figuren- und Kulissenbögen der Firma Multum dargestellt. Der eingesprochene Text und die Musik kommen von CD oder bei besonderen Anlässen von einem alten Grammophon. Eine Reisebühne ermöglicht neben einer festen Spielstätte auch Gastspiele in Kirchen, Schlössern, unterschiedlichsten Institutionen und nicht zuletzt auf verschiedenen Papiertheaterfestivals.


Samstag, 21. Oktober 2017, 10.45 und 14.45 Uhr
Sonntag, 22. Oktober 2017, 10.45 Uhr
Dauer: 30 Minuten
Für Erwachsene
Ort: Bürgerpark Oberföhring
Sonderpreise Oberföhring C
Kartenreservierung per E-Mail an info@kasperlbuehne.de