Papiertheater Joli Vilsbiburg (DE): Die Mausefalle

Agatha Christies bekanntes Kriminalstück als Papiertheater.

Spiel, Konzeption und Bühne: Jochen und Lise Dybdahl-Müller

Molli Ralston eröffnet in ihrem ererbten Haus Monkswell Manor mit ihrem Ehemann Giles eine Pension. Die ersten Gäste treffen ein, dazu gesellt sich Herr, der durch einen Autounfall und das sich ständig verschlechternde Wetter an der Weiterfahrt gehindert wird. Bald ist das Haus durch die starken Schneefälle von der Außenwelt abgeschirmt, doch ein Telefonanruf kündigt zuvor das Eintreffen eines Polizisten an. Kaum ist dieser angekommen, ist auch die Telefonleitung tot. Der Verdacht, dass sich ein gesuchter Mörder im Haus befindet, scheint sich durch die Ermordung eines Pensionsgastes zu bestätigen. Nach und nach werden alle Anwesenden zu Verdächtigen. Der psychologisch raffinierte Handlungsaufbau Agatha Christies verspricht Spannung bis zuletzt.

Jochen und Lise Dybdahl-Müller, die Organisatoren des „Internationalen Vilsbiburger Papiertheater-Festivals“, inszenierten auf ihrer eigenen Bühne seit 2008 zwölf verschiedene Stücke. Mit ihren live gesprochenen Stücken waren sie bereits bei den Papiertheaterfestivals in Preetz bei Kiel, in den Niederlanden, in Wolgast und in Dänemark eingeladen.


Sonntag, 22. Oktober 2017, 14 Uhr
Dauer: 45 Minuten
Für Erwachsene
Ort: Bürgerpark Oberföhring
Sonderpreise Oberföhring A
Kartenreservierung per E-Mail an info@kasperlbuehne.de