United Puppets (DE): Zinnober in der grauen Stadt

Ein Maler und zwei Kinder im Kampf gegen das Grau-in-Grau. Mit Animationen, Live-Malerei und viel Papier erzählt nach dem Kinderbuch von Margret Rettich.

Regie: Mario Hohmann
Spiel: Melanie Sowa, Philipp Michael Börner
Ausstattung: Mario Hohmann, Melanie Sowa
Musik: Vredeber Albrecht
Digitale Medien: Stefano Trambusti
Dramaturgie: Karola Marsch
Regieassistenz: Max Fritz

Kannst du dir vorstellen, in einer Stadt zu leben, in der alles grau ist? Häuser, Straßen, Spielplätze, Plüschtiere, Erdbeerkuchen, Weihnachtsbäume, Luftballons, Riesenlutscher, Sommerkleider, Brombeeren, Schmetterlinge? In einer solchen Stadt lebt der Maler Zinnober. Dabei liebt er alle Farben! Seine Sehnsucht, seine Liebe muss Zinnober verschließen. Denn die Menschen in dieser Stadt haben sich an das Grau gewöhnt. Doch dann begegnet er den Kindern Jonas und Paula. Sie sind Feuer und Flamme für Blau, Rot, Grün, Lila, Gelb, Orange – in allen Tönen und Farben! Da geschieht etwas Ungeheuerliches!

Die preisgekrönte Autorin und Illustratorin Margret Rettich (1926-2013) schrieb bereits 1973 ihr Kinderbuch „Zinnober in der grauen Stadt“. Sie erzählt von der Ansteckung und Vervielfältigung einer Idee, wenn diese ihren Platz in den Menschen gefunden hat und aus ihr eine Lebensfreude entsteht, in der die Menschen ihre Geschicke selbst in die Hand nehmen.

Unter United Puppets bündeln sich Theaterproduktionen der Puppenspielerin Melanie Sowa, seit 2009 auch Professorin an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ in der Abteilung Zeitgenössische Puppenspielkunst in Berlin, und des Puppenbauers Mario Hohmann in unterschiedlichen Besetzungen. Gemeinsam ist fast allen Inszenierungen das Arbeiten im Spannungsfeld zwischen Puppenspiel und Schauspiel sowie die kontinuierliche Neudefinition dieser Grenze. Für „Zinnober in der grauen Stadt“ setzten sie ihre erfolgreiche Kooperation mit dem Theater an der Parkaue fort. In ihrer neuen Produktion verwandeln sie die Stadt aus einem grauen Moloch in eine sprühende und quicklebendige Oase.

www.united-puppets.de


Samstag, 21. Oktober 2017, 15 Uhr
Dauer: 60 Minuten
Für Kinder ab 4 Jahren und Erwachsene
Ort: Pasinger Fabrik

Preise:
– Erwachsene: € 7,-
– ermäßigt für Mitglieder der GFP: € 5,-
– Kinder: € 5,-
– Gruppenermäßigung auf Anfrage

Kartenreservierung unter Tel.: 089 – 888 88 06